Vitalinfusion2.jpg
 

AUFBAU-
INFUSIONEN

Vitalitätsverlust, Müdigkeit, Abwehrschwäche, Infektanfälligkeit oder depressive Verstimmungen, sind häufig Symptome eines Vitamin- und Mineralstoffmangels. Die meisten Menschen weisen heutzutage einen solchen Mangel auf. In vielen Fällen ist die Zufuhr von wichtigen Mineralien und Vitaminen über die Nahrung nicht gewährleistet oder sie können aufgrund von Medikamenten (wie z. B. Protonenpumpenhemmern) sowie Magen-/Darmproblemen nicht richtig aufgenommen werden.


Vitaminkuren in Form von Aufbauinfusionen können diese verminderte Zufuhr bzw. den erhöhten Bedarf an Vitaminen und Spurenelementen ausgleichen. Mittels einer Infusion werden dem Körper direkt die Mineralien, Spurenelemente und Vitamine zugefügt, die er benötigt.


Es gibt verschiedene Arten von Aufbauinfusionen, die je nach Beschwerde- oder Krankheitsbild individuell für jeden Patienten zusammengestellt werden. Neben der Anwendung dieser Kuren bei Mangelerscheinungen und Magen-Darm-Erkrankungen, werden die Aufbauinfusionen auch als Infektvorbeugung und aus ästhetisch-medizinischen Gründen verabreicht, da sie die Fettverbrennung und den Stoffwechsel anregen. Es gibt verschiedene Arten von Vitamin-Aufbauinfusionen, die je nach nach Beschwerde- oder Krankheitsbild individuell für jeden Patienten zusammengestellt werden.


In der Regel werden Aufbauinfusionen ein bis zweimal in der Woche verabreicht, bis eine Gesamtzahl von zehn Infusionen erreicht wurde. Um den Effekt der Aufbaukur zu erhalten, können die Infusionen monatlich wiederholt werden.

Die jeweils auf Sie abgestimmte Infusion dauert ca. 20-30 min. und unterstützt die Regeneration bei: 


    Müdigkeit, Überarbeitung und Abgeschlagenheit
    Chronischem Stress und Erschöpfung
    Vitaminmangel und Dehydration
    Chronischen Entzündungen
    Starken körperlichen Belastungen